Schankanlagen hygienisch betreiben

Aktualisierte Arbeits-Sicherheits-Information der BGN

Die BGN hat ihre Arbeits-Sicherheits-Information „Hygienischer Betrieb von Getränkeschankanlagen“ (ASI 6.84, kann hier heruntergeladen werden) aktualisiert und inhaltlich erweitert.
Als Schankanlagen-Betreiber finden Sie darin Hinweise zu den anlagentechnischen Voraussetzungen, zur Vermeidung von Verunreinigungen, zur Personalhygiene und insbesondere zur Reinigung und Desinfektion Ihrer Schankanlagen für Bier, Wein, alkoholfreie Erfrischungsgetränke und Wasser.
Wie und was genau gereinigt werden muss, wird anhand zahlreicher Bilder veranschaulicht. Hygienisch besonders kritische Bereiche sind alle Bauteile, die mit dem Getränk und der Luft oder den Händen des Bedieners in Berührung kommen: Zapfhahn, Auslauftülle, Zapfkopf und Steckverbindung.
Eine weitere ASI-Schrift informiert über das sichere Betreiben von Getränkeschankanlagen (ASI 6.80, kann hier heruntergeladen werden).

zurück